„Mein Leben darf wichtiger sein als das werdende Leben“ – eine Fotografin dokumentiert ihre Abtreibung

Als unsere Protagonistin ungewollt schwanger wird, entscheidet sie sich für eine Abtreibung und dokumentiert diese Zeit in persönlichen, berührenden Bildern. Im Interview spricht sie über die Frage der Verantwortung und Selbstbestimmung.

Wir haben diesen Beitrag im November 2019 auf Wunsch der Protagonistin depubliziert.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.