Angela Merkels Aufstieg zur mächtigsten Frau der Welt

Angela Merkel arbeitete sich als Physikerin zur ersten Kanzlerin der deutschen Republik hoch. Diese Bilder zeigen wichtige Etappen ihres Aufstiegs.

Angela Merkels Aufstieg zur mächtigsten Frau der Welt

Wie Merkel mit Thüringer Würstchen die Wahl gewann. Foto: Getty Images/ Andreas Rentz

Angela Merkel ist nun schon seit 2005 die deutsche Bundeskanzlerin und seit mehr als 18 Jahren die Parteivorsitzende der Christlich Demokratischen Union, der CDU. Als die Bundeskanzlerin am Montag um 13:15 Uhr die Bühne der anberaumten Pressekonferenz gemeinsam mit dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier betritt und sich den Journalist*innen und der Öffentlichkeit stellt, macht sie das offiziell, was vorab von vielen Medien berichtet wurde: Angela Merkel wird den Parteivorsitz der CDU abgeben. Außerdem wird sie sich bei der nächsten Bundestagswahl nicht erneut zur Kanzler*innenkandidatin aufstellen lassen. Ihre Beweggründe, die ersten Reaktionen darauf und ein Ausblick, wie es möglicherweise weitergehen könnte, könnt ihr hier lesen. Das US-Magazin Forbes kürte sie mehrmals zur mächtigsten Frau der Welt.

„Ich möchte irgendwann den richtigen Zeitpunkt für den Ausstieg aus der Politik finden. Das ist viel schwerer, als ich mir das früher immer vorgestellt habe. Aber ich will dann kein halbtotes Wrack sein, wenn ich aus der Politik aussteige, sondern mir nach einer Phase der Langeweile etwas anderes einfallen lassen“, sagte Merkel 1998. Wir zeigen in Bildern und Zitaten die wichtigen Etappen ihres Aufstiegs.