Mit Downsyndrom studieren und arbeiten: Für Pablo kein Problem

Pablo Pineda ist Lehrer, Schauspieler und Autor. Der 43-jährige Spanier ist aber auch der erste Mensch mit Downsyndrom, der einen Universitätsabschluss in Europa machte. Heute arbeitet er als Referent. Sein Ziel: eine inklusive Gesellschaft.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)