Mmmh! #6 – Wir haben Eistee verkostet und sind jetzt bereit für den Sommer

Sommerzeit ist Eisteezeit. Wir haben Zitroneneistee von sieben verschiedenen Marken bewertet, damit ihr es beim Einkaufen leichter habt.

Nichts geht über ein kühles Glas Eistee, wenn draußen die Sonne vom Himmel brennt und die Temperaturen auf jenseits der 30 Grad steigen. Die Idee, Tee gekühlt zu konsumieren, stammt wahrscheinlich aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit entstand auch die Kühlungstechnik und in Kochbüchern fanden sich die ersten eisteeähnlichen Rezepte. Spätestens aber seit dem Jahr 1904, als der Engländer Richard Blechynden bei der Weltausstellung in St. Louis im Bundesstaat Missouri gekühlten Schwarztee präsentierte, wurde Eistee populär.

Wenige Jahrzehnte später machten sich dann die Schweizer daran, Eistee im großen Maß industriell abzufertigen. Sie sollen angeblich die ersten gewesen sein, die den Tee abgefüllt und trinkfertig als Erfrischungsgetränk auf den Markt brachten. Eben so, wie wir ihn heute kennen. Seitdem haben vor allem die Schweizer*innen nicht aufgehört, ihren Eistee zu lieben. Sie trinken europaweit am meisten davon, nämlich 28 Liter pro Jahr und Rachen. Allerdings hat diese Variante wegen der Zuckerunmengen wohl nicht mehr viel mit dem originalen Rezept zu tun.

„Das schmeckt wie geschmolzenes Plastik“

Bis heute hat sich die traditionelle Rezeptur um unzählige Facetten erweitert. Basis ist nicht mehr unbedingt Schwarztee, sondern kann Grün-, Früchte- oder Kräutertee sein. Statt Zitrone kann der Tee nach Pfirsich, Pfefferminz oder Mango schmecken, mehr oder weniger gesüßt sein und manchmal sogar Kohlensäure enthalten. Was womöglich in den 1940er Jahren mit Nestlé in der Schweiz begann, führte weltweit zu etliche weiteren Produkten.

Weil es allein hierzulande so viele gibt, wollten wir die verschiedenen Marken einem Test unterziehen. Mit dabei sind dominierende Marken wie Pfanner, Lipton und der vergleichsweise neue Fuzetea von Coca-Cola, aber auch billigere Marken von Penny und Aldi. Für Vergleichszwecke haben wir uns auf Eistee mit Zitronengeschmack konzentriert. Unsere Tester*innen wussten wie immer nicht, welche Marken Teil des Tests waren. Den jeweiligen Geschmack bewerten sie wie in der Schule mit Noten von eins bis sechs. Welche Marke unseren Geschmackstest gewonnen hat, seht ihr im Video.


In unserer Reihe Mmmh! testen wir Lebensmittel, damit ihr schneller das Gewünschte findet. Ihr habt Ideen, welche Produkte wir für euch einer Geschmacksautopsie unterziehen sollen? Oder ihr habt Lust, in der nächsten Folge mit uns gemeinsam zu verkosten? Schreibt eine E-Mail an Philipp.

Mmmh! #1: Wir haben 8 Glühwein-Sorten getestet und es gibt einen klaren Gewinner
Mmmh! #2: Wir haben 6 Lebkuchen-Marken getestet und sind jetzt endlich bereit für Weihnachten
Mmmh! #3: Wir wissen jetzt endlich, welche die beste Spezi ist
Mmmh! #4: Wir wissen jetzt endlich, welche die beste Nuss-Nougat-Creme ist
Mmmh! #5: Wir haben 7 Schokohasen verkostet und Ostern kann jetzt kommen