Nancy Pelosi zerreißt Trumps Rede – weil sie höflich bleiben wollte

Dass Oppositionsführerin Nancy Pelosi nicht allzu viel von US-Präsident Donald Trump hält, ist bekannt. Nach seiner Rede im Repräsentantenhaus hat sie nun sogar sein Redemanuskript zerrissen und erklärt im Anschluß, warum.

TOPSHOT-US-POLITICS-TRUMP-SOTU
Trumps Rede? Geht es nach Nancy Pelosi, gehört sie in den Mülleimer. Foto: © Mandel Ngan / AFP via Getty Images

Nancy Pelosi ist als Sprecherin des Repräsentantenhauses an Auseinandersetzungen mit dem US-Präsidenten gewöhnt. Immer wieder geht sie sich mit Trump an den Kragen, der sie auf Twitter schon als „schlechteste Sprecherin, die das Haus je hatte“ bezeichnet und erklärt hat: „sie hatte einen Nervenzusammenbruch.“ Und auch gestern, kurz vor seiner State-of-the-Union-Rede, der jährlichen Präsident*innenrede zur Lage der Nation, demonstrierte Trump seine Geringschätzung für die Demokratin. Er verweigerte ihr den Handschlag und übergab ihr lediglich sein Redemanuskript.

Auf Twitter bemerkte Pelosi zu dieser Szene: „Demokraten werden nie aufhören, die Hand der Freundschaft auszustrecken, um diesen Job für die Menschen da draußen zu erledigen.“

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

Im Saal selbst ließ sich Pelosi zunächst nichts anmerken. Doch nachdem Trump seine Ansprache beendet hatte, machte sie deutlich, was sie von dem Text der Rede hielt: Sie zerriss das Papier.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

Auf die Frage eines Reporters, warum sie das Manuskript zerrissen hatte, sagte sie im Anschluß:

Weil es ein Manifest der Unwahrheiten war.

Nancy Pelosi

Und weiter führte sie aus: „Es war die höflichste Sache, die man tun konnte, angesichts der denkbaren Alternativen.“

Welche die Alternativen gewesen wären, behielt sie allerdings für sich.