Netflix zeigt vier neue „Queer Eye“-Folgen aus Japan ab November

Das Warten auf die neue Staffel einer geliebten Serie kann hart sein. Das wissen auch die Fab Five und beschenken uns mit einem Extra zur Überbrückung. Gorgeous!

QEYE_411_Unit_00039R

Die Fab Five reisen nach Tokio. Foto: Netflix

Die wohl schönste Nachricht für alle Fans der Netflix-Serie Queer Eye: Das Warten auf die neue Staffel wird ein bisschen einfacher. Bis zur fünften Staffel gilt es sich noch bis 2020 zu gedulden. Aber Netflix kündigte vier Extra-Folgen der beliebten Reality-TV-Show an. Sie werden ab 1. November verfügbar sein.

Diesmal begeben sich die Fab Five auf eine ganz besondere Mission, fernab der US-amerikanischen Kleinstädte. We’re in Japan! lautet das Motto der vier Folgen, in denen Jonathan Van Ness, Tan France, Antoni Porowski, Karamo Brown und Bobby Berk Tokio unsicher machen.

Queer Eye in Japan – wie geht das?

Aber wie wird das gehen? Normalerweise geben die Fab Five den Ton an und lehren ihre Schützlinge. Wird Karamo, der sonst für die kulturelle Vermittlung zuständig ist, Japaner*innen über ihre Traditionen unterrichten? Und hat Antoni extra einen Kochkurs über die japanischen Küche belegt, um seine Fertigkeiten auch in Tokio weitergeben zu können?

Um nicht in ein Fettnäpfchen nach dem anderen zu treten, bekommen die fünf Verstärkung. Model und Schauspielerin Kiko Mizuhara nimmt sich der Fab Five an und manövriert sie durch den Alltag der japanischen Hauptstadt. Unterstützt werden sie außerdem durch die Comedian Naomi Watanabe.

Zu den japanischen Held*innen, wie die Protagonist*innen jeder Folge genannt werden, gehört der 27-jährige Kan. Der homosexuelle Mann kämpft darum, sein authentisches Selbst zu leben. Zudem scheut er sich davor, seinen Freund der Familie vorzustellen. Außerdem mit dabei sind Kae, ein 23 Jahre alter Mangakünstler, der in seiner Kindheit gemobbt wurde, sowie die 53 Jahre alte Krankenschwester Yoko, die sich selbst vernachlässigt, um für ihre Patient*innen zu sorgen. In der letzten Folge helfen die Fab Five dem scheuen Makoto, wieder mehr Verbindung zu seiner Frau und den Dingen, die ihm wichtig sind, herzustellen.