Rätsel um das Rekord-Ei auf Instagram ist endlich gelüftet

Endlich wissen wir, wer hinter dem World Record Egg auf Instagram steht – und welche Ziele es verfolgt.

Endlich wissen wir, wer hinter dem World Record Egg auf Instagram steht – und welche Ziele es verfolgt.

Ein Riss in der Schale. Screenshot: Instagram

Im Januar 2019 brach ein ganz normales Ei, besser bekannt als das world_record_egg, auf Instagram den Rekord für das Foto mit den meisten Likes. Es vertrieb sogar Influencerin und TV-Persönlichkeit Kylie Jenner von der Spitze: Das simple Foto des bräunlichen Hühnereis hat weit über 50 Millionen Likes und über zehn Millionen Follower*innen gesammelt. Der Hype um das Ei ließ kaum nach, noch immer hinterlassen Nutzer*innen Gefällt mir-Angaben und Kommentare auf dem Instagram-Profil. Doch wer wirklich hinter dem Account steht, war lange unklar.

In den vergangenen Tagen tat sich dann wieder einiges auf dem Account: Neue Bilder von dem Ei wurden in unregelmäßigen Abständen gepostet. Darauf sind deutlich Risse in der Eierschale zu erkennen. Zuletzt folgte das Foto des Eis in Football-Optik  mit der Ankündigung: „Das Warten hat ein Ende. Diesen Sonntag nach dem Super Bowl wird alles enthüllt.“ Und tatsächlich: Direkt im Anschluss an die Übertragung des Super Bowl 2019 zeigte der Video-on-Demand-Service Hulu einen circa 30-sekündigen Werbespot, in dessen Mittelpunkt das Ei stand.

Ein Ei ist ein Ei

Zunächst begrüßt das Ei die Zuschauer*innen: „Hi, ich bin das world_record_egg. Du hast vielleicht von mir gehört“, sagt es. Dann fährt es fort: „Ich habe Risse bekommen.“ Plötzlich platzt die Schale des Eis: „Der Druck der sozialen Medien hat mich erwischt. Wenn du auch zu kämpfen hast, sprich mit jemanden. Wir kümmern uns.“ Daraufhin wird die Webseite von Mental Health America eingeblendet. Dabei handelt es sich um eine US-amerikanische gemeinnützige Organisation, welche das Ziel hat, mentale Gesundheit zu fördern.

Außerdem auf ze.tt: Bad Chicks: Das sind die fiesesten Hühner, die du je gesehen hast

Doch auch wenn die gemeinnützige Organisation nun die Reichweite des Instagram-Eis für eine gute Sache nutzt, steckt eigentlich jemand anderes hinter dem Account: Wie die Zeitung The New York Times berichtet, ist der Londoner Werbefachmann Chris Godfrey für den world_record_egg-Account verantwortlich. Er erklärt im Interview mit der New York Times, warum er sich gerade für ein Ei entschieden hat: „Ein Ei hat kein Geschlecht, keine Ethnie, keine Religion. Ein Ei ist ein Ei, es ist allumfassend.“

Eugene, das Ei

Alissa Khan-Whelan arbeitet mit Chris Godfrey zusammen und äußert sich ebenfalls in der New York Times: „Die Menschen lieben dieses Ei. Und Eugene das Ei will weiter positive Botschaften verbreiten.“ Damit deutet sie bereits an, dass die Unterstützung der Mental-Health-Organisation wohl nur einer von vielen weiteren noch folgenden Schritten zu sein scheint. Denn dass von vornherein geplant war, mit dem Instagram-Ei auf die gemeinnützige Organisation aufmerksam zu machen, ist fraglich. Dafür spricht auch, dass sich Mental Health America nach dem Super Bowl auf Instagram bei dem Rekord-Ei bedankte und schrieb: „Wir möchten uns gerne bei dem #TalkingEgg dafür bedanken, dass es heute Nacht #mentalhealth mit einer wichtigen Botschaft ins Rampenlicht gestellt hat.“

Mittlerweile wurde der Werbespot, der nach dem Super Bowl ausgestrahlt wurde, auch auf dem Instagram-Profil des world_record_egg gepostet, allerdings in leicht veränderter Version. Nun wird nicht mehr direkt auf die gemeinnützige Organisation Mental Health America verwiesen, sondern der Link zur Webseite talkingegg.info eingeblendet. Die genannte Webseite enthält allerdings ebenfalls eine Liste mit Institutionen und Organisationen, die sich weltweit für mentale Gesundheit einsetzen.