Royal Wedding: So reagiert das Netz auf die Hochzeit

Meghan und Harry haben in Windsor „Ja“ gesagt.

Royal Wedding: So reagiert das Netz auf die Hochzeit

Wie es sich für ein königliches Paar gehört, natürlich inklusive royalem Tamtam: Kutsche, weißes Kleid, Schleier und Tiara. © Getty Images

Um 13:12 Uhr war es endlich soweit: Prinz Harry und US-Schauspielerin Meghan Markle haben einander das Jawort gegeben. Auf diesen Moment haben viele Brit*innen lange gewartet.

Wie es sich für ein königliches Paar gehört, natürlich inklusive royalem Tamtam: Kutsche, weißes Kleid, Schleier und Tiara. Und natürlich nicht allein, sondern vor den Augen zahlreicher Prominenter, wie ZEIT Online berichtet. Unter den Gästen waren Hollywood-Schauspieler George Clooney mit seiner Frau, Juristin Amal Clooney, Sänger Elton John, Medienstar Oprah Winfrey, Schauspieler Idris Elba und Fußballstar David Beckham mit Designerin Victoria Beckham. Auch Kolleg*innen von Meghan Markle aus ihrer Fernsehserie Suits, in der sie eine Anwaltsgehilfin spielte, waren vor Ort. Zu ihnen gehörten Patrick J. Adams und Gabriel Macht.

Insgesamt waren 600 Gäste in die gotische St. George’s Chapel eingeladen. Aber auch alle, die keine fancy Einladung bekommen haben, können über den Livestream dabei sein, die Hochzeit mitverfolgen und kommentieren. So reagiert das Netz auf die Hochzeit:

Zuseher*innen waren natürlich bestens vorbereitet

Begeisterung für den US-amerikanischen Pastor

Und vom Chor

Aber ist dann ja doch alles kein Film!

Oder vielleicht doch?

Harry beeindruckt auf jeden Fall mit dem Brautstrauß

Fashion-Fauxpas gehören auch dazu

Empfehlungen für das frisch verheiratete Paar

LIEBE <3 <3 <3

Selbst die Queen kann ihre Gefühle nicht mehr zurückhalten

Nicht traurig sein

Oder eben

Oder halt so