Smoothie-Bowls: Mit diesen drei Rezepten pimpst du dein Frühstück auf

Immer nur Brot, Müsli, Rührei und Obst – dein Frühstück könnte mal ein Update gebrauchen? Mit Smoothie-Bowls kommt eine leckere, farbenfrohe und gesunde Alternative.

Smoothie-Bowls sind nicht nur gesund, sondern sehen auch noch lecker aus!

Smoothie-Bowls sind nicht nur gesund, sondern sehen auch noch lecker aus! © Jannis Brandt/Unsplash | CC0

Egal ob Instagram, Pinterest oder Facebook – die Kanäle sind voll von ihnen: Smoothie-Bowls sind der leckere, gesunde und kunstvoll in Szene gesetzte Frühstückstrend des Jahres 2018. Der Mix aus verschiedenen Obstsorten, gepaart mit einer cremigen Note und allen erdenklichen Toppings lässt einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen. Gerade bei sommerlichen Temperaturen eignen sich die Bowls als Powerfrühstück. Aber von Anfang an:

Woraus besteht eine Smoothie-Bowl genau?

Eine Smoothie-Bowl ist bloß ein Smoothie zum Löffeln? Das stimmt so nicht: Im Gegensatz zum Smoothie geht es bei einer Smoothie-Bowl nicht darum, dass die Nahrung schnell und flüssig aufgenommen wird. Vielmehr liegt der Fokus auf dem Zusammenspiel unterschiedlicher Komponenten, die eine Geschmacksexplosion erzeugen sollen.

[Außerdem bei ze.tt: Diese 6 Gemüsesorten kennst du nicht, solltest du aber]

Ihren Ursprung finden die Bowls im Eat-Clean-Trend, eine richtige Smoothie-Bowl besteht zum größten Teil aus Obst und bekommt ihre Süße nur durch natürliche Zutaten. Wer auf Kalorienbomben steht, kann die Bowls natürlich auch auf die ungesunde Art zubereiten. Wie das genau funktioniert, schauen wir uns jetzt gemeinsam an. An den Mixer, fertig, los!

So funktioniert das Grundrezept

1-2 Tassen Obst/Gemüse
Das Herz der Bowl sind Obst und/oder Gemüse. Man kann alles verwenden, was einem in den Sinn kommt. Gefrorene Früchte eignen sich besonders, da man durch diese die erwünschte Konsistenz erhält. Die Devise „Probieren geht über Studieren“ wird hier an den Tag gelegt.

½ Tasse Flüssigkeit
Durch Flüssigkeit oder Joghurt bekommt die Smoothie-Bowl ihre cremige Note. Was ihr auch verwenden könnt: Sojamilch, Mandelmilch, Kokosmilch oder Säfte.

1 EL Süßungsmittel
Da eine Smoothie-Bowl gesund und natürlich sein soll, empfiehlt es sich, auch bei der Süße diesen Faktor zu beachten. Wem allerdings die Fruchtsüße allein nicht ausreicht, der kann etwas nachhelfen – unter anderem mit Mandelmus, Erdnussmus, Agavendicksaft oder Honig.

Superfoods
Diese Lebensmittel, die besonders gesund sind und lecker schmecken, runden das Endergebnis ab. Ein paar Vorschläge, was ihr verwenden könnt: Chiasamen, Ingwer, Goji-Beeren, Hanfpulver, Matcha, Spirulina oder Açaí-Pulver.

Beliebig viele Toppings
Damit deine Smoothie-Bowl auch chic aussieht, kannst du so gut wie alles auf ihr drapieren. Zum Beispiel Mandeln, Nüsse, Kerne, Beeren, Kiwis, Chia- und Hanfsamen.

Die Zutaten werden püriert und die Bowl anschließend mit den Toppings verschönert. Geht schnell und einfach. Hier kommen drei spannende Varianten:

Beerenmix Smoothie-Bowl

  • 1 Tasse Erdbeeren
  • 1/2 Tasse Blaubeeren
  • 1/2 Tasse Himbeeren
  • 1/2 Tasse Wasser
  • Topping: Blaubeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und ein Körnermix

Smoothie-Bowl mit Zucchini und Avocado

Good morning everyone!! Hope you all had a great weekend!! Starting our week today with this jackfruit zucchini smoothie bowl!! This smoothie is a combination(for 2) of 3 frozen bananas, 1 heaping cup of frozen jackfruit, 1 cup of frozen zucchini, half an avocado,2 tbsp each of hemp and chia seeds and 2 dates. I always wanted to incorporate zucchini in my smoothies so lately have been trying to create some smoothies with it and It's been fun so far😊 Hope you all have a great start to the week #smoothiebowl #smoothie #smoothies #smoothiesforlife #breakfastbowl #rawveganrecipes #rawvegan #veganbowl #veganfood #rawveganfoodshare #cleaneating #cleanliving #fruitpower #smoothierecipes #smoothiesforbreakfast #smoothielover #veganrecipes #whatveganseat #postworkout #postworkoutsmoothie #plantnourished #plantbased #plantpowered #jackfruit

A post shared by Archana Paramesh (@archkeerthi) on

  • 1 gehäufte Tasse gefrorene Jackfrüchte
  • 1 Tasse gefrorene Zucchini
  • 3 gefrorene Bananen
  • 1/2 Avocado
  • Topping: 2 EL Hanf- und Chiasamen, Blaubeeren und zwei Datteln

Sportliche Smoothie-Bowl

  • 1/2 gefrorene Banane
  • 1/2 roter Apfel
  • 1/4 Tasse Eiswürfel
  • 1/3 Tasse Mandelmilch
  • 1 EL Acai-Pulver
  • 1/3 Tasse gefrorene Beeren
  • Topping: 1 TL Chiasamen, 1 EL Proteinpulver, Erdbeeren, Bananen

Guten Appetit!