So sah der Women’s March 2019 in Berlin aus

Beim Women’s March 2019 zogen Menschen durch Berlin, um für Gleichberechtigung zu demonstrieren. Wir waren vor Ort und zeigen euch Bilder von der Demo.

Unter dem Motto „Frauenrechte sind Menschenrechte“ fand am Samstag der Women’s March 2019 in Berlin statt. Die Veranstalter*innen hatten 1.000 Menschen für die Demo angemeldet. Die Teilnehmer*innen setzten ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und demonstrierten unter anderem für Gleichberechtigung, gleichen Lohn für Frauen und Männer sowie für die Abschaffung des Paragraphen 219a.

Der Women’s March fand zum dritten Mal in Folge statt. 2017 löste der Women’s March on Washington eine große Welle der Solidarität aus, Ableger entstanden in einigen europäischen Großstädten wie London, Paris, Amsterdam sowie in Deutschland unter anderem in München und Frankfurt.

Beim Women’s March on Washington hatten sich vor drei Jahren eine halbe Million Menschen zusammengefunden. Im Fokus der Demonstration stand US-Präsident Donald Trump: In Schock nach Trumps sogenanntem locker room talk und seinem Wahlsieg wollten die Demonstrant*innen ihre Abneigung gegen seine Politik verdeutlichen.

Wir waren beim Women’s March in Berlin vor Ort und zeigen euch Bilder von der Demonstration und den Plakaten der Teilnehmer*innen.

Außerdem auf ze.tt: Die besten Protestschilder vom Women’s March 2017