So sehenswert sind die Neuerscheinungen auf Netflix und Amazon im Dezember 2018

In den eisigen Dezemberwochen heißt es: ins Bett kuscheln und Serien und Filme streamen. Aber womit ist die gemütliche Zeit am unterhaltsamsten gefüllt? Hier kommen Tipps.

Welche Serien und Filme lohnt es, sich im Dezember 2018 bei den großen Streamingplattformen anzusehen?

Welche Serien und Filme lohnt es, sich im Dezember 2018 bei den großen Streamingplattformen anzusehen? Foto: Netflix / Amazon Prime Video

Netflix

Dogs of Berlin, Staffel 1 – Thriller, 2018

Christian Alvart ist als der Regisseur bekannt, der den Wumms in den Tatort brachte. In drei Folgen der Krimireihe schickte er Til Schweiger als Nick Tschiller ins explosionsreiche Gefecht gegen einen Clan. Die Einschaltquoten waren mau, die Kritik harsch. Doch Til Schweiger verteidigte Alvart in bekannter Schwülstigkeit auf Facebook, dieser habe „ein Stück deutsche Fernsehgeschichte geschaffen! Kompromisslos, atemlos, viril, fantastisch für das schmale Geld“. Und er hat ja auch recht, der Schweiger: Visuell hat Alvart den Tatort deutlich modernisiert, geradezu einen Hollywood-esken Touch verpasst. Mit Style können auch die ersten Szenen von Alvarts Serie Dogs of Berlin punkten, der zweiten deutschen Netflix-Serie nach Dark. Alvart widmet sich auch darin einer Polizeiermittlung: Das unfreiwillig zusammengeworfene Duo Erol Birkan (Fahri Yardim) und Kurt Grimmer (Felix Kramer) soll den Mord an einem deutsch-türkischen Fußballspieler aufklären. Und auch diesmal könnte ein Clan dahinterstecken.

Verfügbar ab 7. Dezember

Mogli: Legende des Dschungels – Drama, 2018

Hä?! Hat Disney nicht vor Kurzem erst eine Realverfilmung des Dschungelbuchs vorgelegt? Muss man sich die gleiche Geschichte jetzt noch mal von Netflix mit animierten Tieren erzählen lassen? Ja, warum nicht; immerhin steckt Andy Serkis hinter dem Projekt. Und wenn es um gelungene Animationen geht, macht Serkis niemandem was vor. Seit seiner Rolle als Gollum in Der Herr der Ringe hat sich der Brite eine Expertise im Motion-Capturing erarbeitet. Er spielte King Kong in Peter Jacksons Neuverfilmung, den Schimpansen Caesar in den Planet der Affen-Filmen, Kapitän Haddock bei Die Abenteuer von Tim und Struppi, schrieb ein Buch über Motion-Capturing und hat inzwischen eine eigene Produktionsfirma. Wenn Serkis als Balu durch animierte Dschungellandschaften streunt, dann sieht das super aus. Und dass man die Story auswendig kennt, ist gar nicht mehr so wichtig.

Verfügbar ab 7. Dezember

Bird Box – Schließe deine Augen – Sci-Fi-Thriller, 2018

Wer die Prämisse des Horrorfilms A Quiet Place mochte (eine Familie darf keinen Mucks von sich geben, um nicht von geräuschsensiblen Monstern verspeist zu werden), dürfte hier neues Gruselfutter finden: Sandra Bullock und ihre Kinder müssen sich mit verbundenen Augen in Sicherheit tasten, weil fremdartige Wesen die Gestalt ihrer größten Alpträume annehmen, um sie in den Tod zu schicken. Die Geschichte basiert auf dem mehrfach prämierten gleichnamigen Buch von 2014.

Verfügbar ab 21. Dezember

Ellen DeGeneres: Relatable – Comedy, 2018

Auch wenn The Ellen Show nicht im deutschen TV läuft, kommt man an Ellen DeGeneres kaum vorbei: Clips aus ihrer Sendung erzielen auf YouTube dermaßen hohe Aufrufzahlen, dass der Algorithmus sie in nahezu jeden Feed spielen dürfte. Zuletzt sorgte DeGeneres für Klicks in Millionenhöhe, als sie mit Michelle Obama deren neues Buch in einem Supermarkt anpries. Ende Dezember bekommen wir DeGeneres in voller Länge mit ihrer Stand-up-Show Relatable zu sehen. Der Trailer dazu ist zwar denkbar öde – aber wer wird sich denn allein auf einen Trailer verlassen?

Verfügbar ab 26. Dezember

Weitere spannende Filme und Serien bei Netflix im Dezember 2018:

  • Deadpool – Actionsatire, 2016, ab 1. Dezember
  • Passengers – Sci-Fi-Drama, 2016, ab 5. Dezember
  • Bad Banks, Staffel 1 – Thriller-Serie, 2018, ab 10. Dezember
  • Roma – Drama, 2018, ab 14. Dezember
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter – Dramedy, 2014, ab 31. Dezember

Amazon

Das schweigende Klassenzimmer – Historiendrama, 2018

Im Oktober 1956 riefen die Studierenden der Technischen Universität in Budapest zu friedlichen Demos gegen die ungarische Regierung und für mehr Demokratie auf. Das schweigende Klassenzimmer beobachtet den Ungarischen Volksaufstand aus ostdeutscher Perspektive: Aus Solidarität entscheidet sich eine Klasse zu einer Schweigeminute für die Opfer der Auseinandersetzungen in Ungarn. Die Minute wird zum Politikum, in das sich Eltern und die Schulleitung einschalten. Wer in dem Historiendrama auffällt: Jonas Dassler spielt Erik, der als einziger nichts von der Schweigeminute hält. Dassler gilt in der Berliner Theaterszene als Überflieger – wer ihn mal live erleben will, sollte unbedingt in einer Vorstellung des Gorki vorbeischauen. Es lohnt sich.

Verfügbar ab 1. Dezember

The Marvelous Mrs. Maisel, Staffel 2 – Dramedy, 2018

Nachdem Amy Sherman-Palladino mit einem Netflix-Vierteiler ihre Erfolgsserie Gilmore Girls beendete, widmete sie sich einer neuen Geschichte: Miriam Maisel träumt im New York der 50er-Jahre von einer Karriere als Stand-up-Comedienne. Ein Golden Globe und acht Emmys können nicht lügen: Die Geschichte ist nicht nur für Musicalfans sehenswert.

Verfügbar ab 5. Dezember

Future Man, Staffel 1 – Sci-Fi/Comedy, 2017

Josh Futterman ist die typische Film-Loser-Figur: Er hat einen Job, der klischeehaft als mies bewertet wird (Hausmeister), er lebt in wenig attraktiven Verhältnissen (bei seinen Eltern) und verbringt seine Freizeit mit einem Hobby, das auch kein allzu hohes Ansehen genießt (er zockt Games). Als er das letzte Level seines Lieblingsspiels The Biotic Wars erreicht, ändert sich sein Loser-Leben jedoch abrupt: Zwei Krieger aus der Zukunft spannen Josh in ihre Mission ein, die Welt zu retten. Dafür reisen sie durch unterschiedliche Epochen und Josh wird zum Helden. Wer den Plot als abgedroschen empfindet, hat recht, aber weil Future Man sich selbst nicht zu ernst nimmt, ist diese Serie einen Blick wert.

Verfügbar ab 14. Dezember

I, Tonya – Filmbio, 2018

1994 griff ein Mann die Eiskunstläuferin Nancy Kerrigan mit einer Eisenstange an. Er verletzte sie am Knie, woraufhin sie ihre Teilnahme an der US-amerikanischen Eiskunstlaufmeisterschaft nicht fortsetzen konnte. Tonya Harding gewann den Titel. Als ihr aber eine Verbindung zu diesem Attentat nachgewiesen werden konnte, erkannte man ihr den Titel wieder ab und Tonya Harding fiel in Ungnade. Wer’s im Kino verpasst hat, sollte sich das Biopic jetzt endlich geben.

Verfügbar ab 22. Dezember

Weitere spannende Filme und Serien bei Amazon Prime Video im Dezember 2018:

  • Conor McGregor – Notorious – Doku, 2018, ab 1. Dezember
  • 12 Monkeys, Staffel 3 – Sci-Fi, 2017, ab 15. Dezember
  • Fast & Furious 8 – Action, 2017, ab 24. Dezember
  • Der Lack ist ab, Staffel 5 – Comedy, 2018, ab 28. Dezember
  • Vor uns das Meer – Drama, 2018, ab 29. Dezember

Welche Filme und Serien schaut ihr im Dezember?

Die Mediatheken und Streamingdienste sind randvoll mit spannenden Inhalten. Was könnt ihr uneingeschränkt empfehlen? Schickt mir eure Film- und Serientipps mit einer kurzen Begründung, warum sie toll sind, sowie euren Namen – wir sammeln euren Input für einen Community-Artikel.