So verrückt springt Lars Eidinger für Deichkind durch Berlin

Yippie Yippie Yeah Yippie Yeah, Krawall und Remmidemmi!

So verrückt springt Lars Eidinger für Deichkind durch Berlin

Im neuen Video zu Keine Party hüpft Schauspieler Lars Eidinger wie ein Gummiball durch Berlin. Foto: Screenshot / Youtube

Ob im Supermarkt, auf dem Trampolin, vor der Waschanlage, auf dem Parkdeck, vor der Platte oder auf der Hüpfburg – Lars Eidinger hopst zum Beat von Deichkinds neuer Single Keine Party durch Berlin. „Schluss mit Remmidemmi, das hört jetzt hier sofort auf. Ey Leute, aus dem Alter ist man doch mal langsam raus“, singt die Hamburger Band dazu. So richtig ernst nehmen lassen sich die Lyrics allerdings nicht, denn der Song ist alles andere als ein Anti-Party-Song. Mit ordentlich Wums klingt die Band wie gewohnt nach Abriss.

Dabei ballert nicht nur der Track, sondern auch Schauspieler Lars Eidinger. Er springt im jetzt veröffentlichten Musikvideo wie ein Gummiball unermüdlich durch die Straßen der deutschen Hauptstadt. Eidinger tauchte auch schon in der Deichkind-Single Richtig gutes Zeug auf.

Wieder mal: Abriss

Zur Veröffentlichung am Montag nimmt sich die Band auf Instagram selbst auf die Schippe: „NEUES VIDEO. Mega Aufwand. Das haben wir nur gemacht, damit ihr Euch müde fühlt.“ Denn das Video ist verdammt simpel, funktioniert aber. Deichkind schafft damit wieder einmal einen Song, bei dem man direkt den Tisch im Büro umwerfen und wie Lars Eidinger herumspringen will. Wie verrückt das Rumgehopse für alle anderen ausgesehen haben muss, ist am Ende des Videos zu sehen. Da tanzt Eidinger durch eine Straße, doch den Beat hört nur noch er. Impulsive Menschen kennen halt keine Grenzen.