ze.tt
Anzeige

So viel Zucker ist in deinem Essen

Rechnet man die Zuckermenge, die in unseren Lebensmitteln steckt, in Zuckerwürfel um, sind diese plötzlich nicht mehr so verlockend.

Mmmmh, Schokolade! Dass sie so gut schmeckt, ist zu einem großen Teil dem Zucker zu verdanken. Und von dem ist in vielen Lebensmitteln eine ganze Menge enthalten. Wie viel genau zeigt der spanische Fotograf Antonio Rodríguez Estrada. In seinem Projekt Sin Azucar, zu deutsch „Ohne Zucker“, stellt er Lebensmittel neben die Anzahl an Würfelzucker, die darin enthalten sind – mit teils erstaunlichen Ergebnissen. Dass süße Nahrungsmittel grundsätzlich Zucker enthalten, ist keine große Überraschung. Die Menge jedoch in Form von Würfelzucker visualisiert zu sehen, da hört man förmlich schon den Karies jubeln.

Anzeige

[Außerdem auf ze.tt: Neue Studie: In deiner Bio-Traubenschorle steckt mehr Zucker als du denkst]

Estrada verwendet für seine Fotos dieselbe Bildsprache, wie sie auch von den Firmen angewandt wird, um ihre Produkte zu bewerben: „Elegant ausgeleuchtet, attraktiv retuschiert und mit visuellen Effekten“, sagt er über sein Projekt. Dadurch würden die Betrachter*innen am ehesten die Botschaft hinter den Bildern verstehen. Nämlich: In Lebensmitteln ist oft mehr Zucker enthalten, als wir glauben.

Außerdem auf ze.tt

Anzeige