Taylor Mason ist der erste Seriencharakter, der weder Mann noch Frau ist

Wer sich nicht so gern von Geschlechterperformance verwirren lässt, sollte die Serie Billions lieber nicht anschauen. Denn dort gibt es jetzt die erste Figur, die sich nicht in das binäre Geschlechtermodell einordnet.

Asia Kate Dillon spielt Taylor Mason.
Asia Kate Dillon spielt Taylor Mason. © Showtime Network

Bereits verwirrt? Schauspieler*in Asia Kate Dillon lebt das, was ze.tt mit dem Gendersternchen* ausdrücken möchte. Sie sieht sich weder als Frau noch als Mann:

https://twitter.com/AsiaKateDillon/status/830093940950966272

Diese Eigenschaft teilt sie*er mit ihrer*seiner Rolle Taylor Mason in der US-Serie Billions, des Showtime NetworksTatsächlich gab es so eine Rolle noch nie zuvor in einer Filmproduktion. „Wow, das fühlt sich an wie ich“, sagte Dillon, als sie*er ihren*seinen Casting-Text las. „Ein Charakter, der nicht ins binäre Geschlechtersystem passt und noch dazu elementarer Bestandteil des Plots ist – das waren nur zwei der Aspekte, warum ich die Rolle wirklich gern spielen wollte.“

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

Sollte Billions für den deutschen Markt synchronisiert werden, ergibt sich ein interessantes Problem: Für Menschen wie Dillon gibt es im Englischen die Pronomen they, theirs and them, mit denen über sie*ihn geredet werden kann. Im Deutschen fehlen uns da noch die Worte.