„Tchuligom, dass ich hier corner“: Das sind die meistgegoogelten Jugendslang-Wörter

Du hast keine Ahnung, was es bedeutet, wenn aus einem Bratan ein Kek wird? Du bist nicht allein. Hier kommen die Top Ten der meistgegoogelten Jugendslang-Wörter.

Titelbild_Slangwort_Kek
Der Begriff "Kek" stammt ursprünglich aus dem Onlinerollenspiel World of Warcraft. Illustration: ze.tt

Was waren wir alle traurig, dass die Wahl zum Jugendwort des Jahres dieses Jahr ausfallen musste. Grund dafür ist eine Umstrukturierung beim Langenscheidt-Verlag, der die Wahl zum gebräuchlichsten Jugendslang 2008 einführte, um damit für sein Jugendwörter-Lexikon zu werben. Da Langenscheidt dieses Jahr im Frühling vom Wörterbuch-Konkurrenten Pons aufgekauft wurde, fällt die diesjährige Neuauflage des Lexikons allerdings flach. Schluss mit I bims, Yolo und verbuggt also?

Wir können euch beruhigen: Die Redaktion von vergleich.org hat sich des Projekts Jugendwort 2019 angenommen und ermittelt, welche die zehn meistgesuchten bei Google sind. Irgendwie gehört hat man sie alle schon mal, aber wer weiß schon tatsächlich, was sie bedeuten? In unserem Quiz könnt ihr euch testen und schauen, ob ihr die Begriffe anhand ihrer Beschreibung erkennt.