Über diese Themen könnt ihr nicht mit euren Eltern reden

Sex, Depressionen, das Coronavirus: Leser*innen haben uns erzählt, worüber sie kein Gespräch mit ihren Eltern führen können.

Es gibt Kinder und Eltern, die sind wie beste Freund*innen. Die Tochter geht am Wochenende mit Papa auf einen Drink und fasst detailliert die jüngsten Partyerlebnisse zusammen, der Sohn fährt mit Mama in den Urlaub und packt unbekümmert über seinen Beziehungsstress aus. Und dann gibt es Eltern-Kind-Beziehungen, in denen die offene Kommunikation nicht so leicht gelingen mag, sogar anstrengend ist. Familien, die smalltalken, aber die großen, wichtigen Herzensthemen nicht anreißen, weil sie wissen, dass dafür bei den Eltern kein Verständnis herrscht oder Themen als Tabu gelten. Wir wollten von unseren Leser*innen wissen, über welche Themen sie partout nicht mit ihren Eltern reden können. Die Antworten findet ihr in der Galerie oben.


Über welches Thema kannst du nicht mit deinen Eltern sprechen, obwohl du gerne würdest?

Erzähl uns davon! Für einen weiteren Beitrag zur Eltern-Kind-Beziehung sind wir auf der Suche nach Geschichten zwischen Vätern und Müttern und ihren Kindern. Schreib mir eine Mail an: mark.heywinkel@ze.tt.

Außerdem auf ze.tt