Von diesen Küchenutensilien wusstest du nicht, dass du sie brauchst

Schon mal eine Nudelprobiergabel gesehen?

Wer gerne kocht, hat ihn bestimmt zu Hause: 1936 erfand Albert Deimel den ersten Sparschäler mit längs montierter, beweglicher Klinge, ein Küchenutensil, das die Essenszubereitung beschleunigt und unglaublich praktisch ist. Doch so steht es sicher nicht um alles, was über die Jahre in unsere Küchenschubladen wandert – auch, wenn sich Firmen ständig neue Produkte ausdenken, die wir vermeintlich brauchen.

Auf Twitter fragte User @HerrPanTau, selbst Besitzer einer Nudelprobiergabel, in die Runde, was bei den anderen Merkwürdiges zu Hause herumfliegt: „Zeigt eure seltsamsten Küchenutensilien. Ob völlig unnötig oder absolutes Must-have, völlig egal.“

Innerhalb kürzester Zeit kam da allerhand zusammen: von einem Möhrenspitzer über Apfelspaltenschneider bis hin zu einem Spiegelei-Eingrenzer. Bei manchen Funden wussten die Besitzer*innen nicht einmal mehr, welche Funktion die Gegenstände überhaupt haben. Immerhin hatten sie jetzt einmal ihren großen Auftritt. Merke: Augen auf beim Erdbeer-Entstrunker-Kauf!

mz