Warum Starbucks den Einhorn-Frappé sofort wieder abgeschafft hat

Nur wenige Tage gab es in Amerika den sogenannten Einhorn-Frappuccino. Er brachte die Baristas zum Weinen und verpasste allen, die ihn getrunken haben, den absoluten Zuckerschock.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.