Was ist das denn für einer? Diese Menschen und Hunde haben wir kennengelernt

In unserer Reihe „Was ist das denn für einer?“ haben wir Menschen und ihre Hunde porträtiert. Die Besitzer*innen haben uns dabei Geschichten über das Zusammenleben mit ihren Tieren erzählt. 

Auch in der Stadt begegnet man Tieren. Da ist ein kleines Mädchen, das mit ihrem aufgeweckten Hund auf der Wiese herumtollt. Daneben ein junger Typ mit einem kleinen, strubbeligen Vierbeiner. Fragst du dich da auch manchmal: Was ist das für ein Hund? Und welche Abenteuer haben diese Hundebesitzer*innen schon mit ihren Lieblingen erlebt? Wir haben diese Fragen gestellt und spannende Geschichten gehört.

1. Torben und Nina: Er kann ohne sie nicht mehr leben

Was ist das denn für einer Torben und Nina
Foto & Bearbeitung: Elif Kücük

Besitzer Torben und Hündin Nina sind seit siebeneinhalb Jahren gemeinsam unterwegs. Ihr freundliches Wesen macht sie zu einer wertvollen Ergänzung für Torbens kleine Familie.

2. Bene und Ida: Die aufgeweckte Hündin hält den Jungen auf Trab

Was ist das denn für einer Hunde Bene und Ida
Foto & Bearbeitung: Elif Kücük

Wir treffen den Achtjährigen und seine kleine Mischlingshündin morgens im Park. Während Benes Mutter uns erzählt, was für eine wilde Mischung Ida ist, tollen die beiden um uns herum. Die Fotos fangen die besondere Verbindung zwischen Bene und Ida ein.

3. Laura und Cocoa: Der Charakter dieser Hündin ist süßer als Schokolade

Was ist das denn für ein Hund Laura und Cocoa
Foto & Bearbeitung: Elif Kücük

Besitzerin Laura und Cocoa leben gemeinsam, seitdem die schokoladenbraune Hündin ein Welpe war. Heute sind sie nicht mehr nur zu zweit: Lauras kleine Tochter war ebenfalls dabei, als wir die beiden fotografiert haben und gluckste immer wieder begeistert, wenn die Hündin in ihrer Nähe war.

4. Karl und Chili: Dieser kleine Abenteurer hätte das letzte Jahr fast nicht überlebt

Was ist das denn für einer: Warum Mischling Chili fast gestorben wäre
© Elif Kücük / ze.tt

Seit drei Jahren leben Karl und Chili zusammen. Der kleine Terrier-Mix ist frech und lässt sich während unseres Gesprächs gemütlich den Bauch kraulen. Dass er sich heute noch die Sonne auf den Pelz scheinen lassen kann, schien vor einem Jahr ungewiss: Der kleine Kerl war schwer krank.

5. Chris und Westley: Ein spanischer Straßenhund in Berlin

© Elif Kücük / ze.tt

Vom Tellerwäscher zum Millionär, die Hunde-Edition: So oder ähnlich könnte der Titel von Westleys Hundebiografie lauten. Der ehemalige Straßenhund aus Spanien lebt heute mit seinem Besitzer Chris im schicken Berlin Mitte. Seine Vergangenheit hat Spuren im Verhalten des Vierbeiners hinterlassen.

6. Galina und Lia: Mehrsprachigkeit ist für diese Hundedame kein Problem

Was ist das für einer? Terrier Hündin Lia und Galina
© Elif Kücük / ze.tt

Spanisch, Englisch und Deutsch: Die kleine Wire-Haired-Terrierhündin Lia reagiert auf Kommandos in drei Sprachen. Als wäre das nicht beeindruckend genug, ist sie auch noch ein sympathischer Wirbelwind, der eine verschmuste Seite hat. Unsere Bilder zeigen die vielen Seiten der kleinen Lia.