Was ist das denn für einer? Wie ein ehemaliger Straßenhund heute in Berlin lebt

Windhund Westley hat früher auf den Straßen Spaniens gelebt. Besitzer Chris erzählt, wie diese Erfahrungen auch heute das Verhalten des Galgo Español beeinflussen.

Chris und Westley treffen wir im Weinbergspark in Berlin-Mitte.

„Mein Name ist Chris und mein Hund heißt Westley. Er wird im Juli drei Jahre alt. Wir sind jetzt seit zwei, zweieinhalb Jahren zusammen unterwegs. Westley ist ein Galgo Español, ein Windhund aus Spanien. Er ist ein früherer Straßenhund. Vielleicht ist das der Grund, warum er so ängstlich ist. Er ist sehr süß, aber auch ängstlich. Sehr vorsichtig, ein wenig nervös. Und ein wenig wie eine Katze, weil er seine eigenen Vorstellungen hat. Er versucht nicht, mir zu imponieren. Das ist nicht sein Naturell. Er ist aber auch sehr abhängig. Ich liebe an ihm, dass er mich liebt. Er ist einfach sehr süß.“

Was hast du eigentlich für einen Hund? Wenn du in Berlin wohnst und Lust hast, über die Beziehung zu deinem Hund zu erzählen, schreib uns eine E-Mail an ana.grujic@ze.tt

Bisher haben wir folgende Hund-Mensch-Beziehungen beschrieben: