Wie es ankommt, wenn eine Frau ein Jahr lang alle Haare sprießen lässt

Wie frei können Frauen in unserer Gesellschaft sein? Um das herauszufinden, hat Kristina Lang ein Jahr lang ihre Körperhaare wachsen lassen.

Rasieren, wachsen oder epilieren: Für viele Frauen ist das Routine. Aber wie sehr sind Frauen fremdbestimmt, weil sie sich enthaaren? Und was passiert, wenn eine Frau ein Jahr lang auf den sonst üblichen haarlosen Zustand verzichtet?

Genau das wollte Kristina aus Lübeck wissen. Für ihr Blog Cosmotinaut.com ist sie auf die Suche gegangen, nach Reaktionen auf ihre natürlichen Körperbehaarung. Wir haben mit ihr über ihre Erfahrungen gesprochen.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.