Wie ihr euch in unter zwei Minuten das Selfies-Posten abgewöhnen könnt

Selfies sind toll, Punkt. Aber sie zu schießen, kann einen ganz schnell süchtig machen – und mit der Zeit ordentlich nerven. Wie gewöhnt man sich das Posten dann nur wieder ab? Keine Panik, wir haben ein Medikament dafür.

Mit dem Kurzfilm "Selfie from Hell" kann man sich das ständige Selfies-Posten ganz schnell abgewöhnen. "Selfie from Hell"/Youtube

So schön …

Ein von Sendy Dihör (@dihor_photography) gepostetes Foto am

… es auch sein mag …

… Selfies zu posten, …

… es kommt der Punkt, an dem auch mal genug ist.

Sehen wir es ein: Es ist ja auch viel zu anstrengend, jede verdammte Minute als den schönsten Moment unseres Lebens zu inszenieren. Bloß: Wie kommt man von der Selfie-Sucht wieder runter?

Das geht ganz leicht und dauert nicht mal zwei Minuten – mit dem Kurzfilm „Selfie from Hell“. Er handelt von einer Dame, die beim Selfie-Machen eine Gestalt in ihrem Haus bemerkt. ?

selfie-video-1

Muss sich wohl um einen merkwürdigen Schatten handeln, mag die Protagonistin im ersten Moment noch denken. Doch auf ihrem nächsten Bild ist die Gestalt schon deutlicher zu erkennen. ?

selfie-video-2

Und plötzlich … na, wir werden an dieser Stelle nicht den ganzen Film spoilern. Macht lieber schnell ein letztes Selfie, bevor ihr euch das ganze Video anschaut. Danach ist eure Sucht ziemlich sicher abgeklungen.