ze.ttCHAT: Drei Fragen an Jens Spahn

In unserem Chat zur Bundestagswahl verspricht Jens Spahn (CDU), dass es Gleichmacherei und Ideologie mit ihm nicht geben wird.

Mit jungen Wähler*innen lässt sich keine Wahl gewinnen. Gerade mal 15 Prozent der Wahlberechtigten sind jünger als 30 Jahre alt. Das erklärt, warum ihre Perspektive in den Wahlversprechen so selten auftaucht. In unserem Chat haben wir Vertreter*innen von CDU, Grüne, FDP und Linke gefragt, warum wir sie trotzdem wählen sollen. Von der SPD und der AfD haben wir keine Antwort erhalten.

In der dritten Folge unserer Serie geht es weiter mit CDU-Politiker Jens Spahn.

Hier kommt ihr zu den vorherigen Chats mit Cem Özdemir und Sahra Wagenknecht.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Außerdem auf ze.tt