Wacken Open Air: So zünftig startet das größte Metal-Festival der Welt

Moshpits, Pogen und harte Klänge: So stellt man sich Heavy Metal vor. Die Eröffnung des Festivals Wacken Open Air 2018 lief jedoch deutlich klassischer ab – mit einer Blaskapelle.

Einmal im Jahr wird das kleine 1.800-Seelen-Dorf Wacken in Schleswig-Hollstein zum Hotspot der Metal-Szene: Wenn im Hochsommer das Wacken Open Air seine Pforten öffnet, strömen knapp 75.000 Besucher*innen auf das Festivalgelände, um ausgelassen zu Heavy Metal Musik zu feiern. Am Donnerstag, dem 2. August 2018, wurde die 29. Ausgabe des Festivals eröffnet – und das lief gar nicht so wild ab, wie man sich das vielleicht vorstellt.

Denn ganz traditionell wird das Musikfestival jedes Jahr vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr des Dorfes Wacken, den Wacken Firefighters, eröffnet. Die Kapelle wurde in diesem Jahr vom Dirigenten Stefan Bumann angeleitet.

[Außerdem auf ze.tt: Wacken bringt sich mit Metal-Yoga spirituell in Wallung]

Neben der vielleicht bekanntesten Feuerwehrkapelle der Welt werden noch zahlreiche weitere Künstler*innen und Bands die insgesamt neun Bühnen des Festivals betreten, darunter unter anderem Nightwish, In Flames und Judas Priest. Doch auch ein weiterer Act, den man so vielleicht nicht auf dem Metal-Festival erwartet, wird an diesem Freitag die Bühne stürmen: Der Komiker Otto Walkes wird mit seiner Band Friesenjungs auftreten.

Das Wacken Open Air endet am kommenden Sonntag, den 5.August 2018. Wir wünschen allen Festivalteilnehmer*innen viel Spaß – und gutes Wetter!